Spuren der Rache

Mo, 05.12.2016

Am 2. und 4. Januar 2017 ARD, zwei Teiler „Spuren der Rache“ Action-Thriller

Bei einem Bombenanschlag mitten in Berlin kommen Frau und Tochter von Frank Hennings (Heiner Lauterbach) ums Leben. Der deutsche Beamte will Rache und begibt sich nach Marokko, wo die Kräfte sind, die für den Tod seiner Familie verantwortlich sind. Um an den mutmaßlichen Drahtzieher des Attentats, Sharif Nader (Michele Cuciuffo), heranzukommen, bewirbt er sich mit gefälschten Papieren als Privatlehrer für dessen 13-jährige Tochter Yasmin (Maya Lauterbach). Aber bevor er eine Gelegenheit findet, den Mörder seiner Familie zu erschießen, kommt es durch Naders Hintermänner zu einem Blutbad. Hennings und Yasmin gelingt es ganz knapp gemeinsam zu entkommen. Auf ihrer Flucht kommt das Mädchen jedoch bald hinter die wahre Identität von Hennings und dass dieser geplant hatte ihren Vater für etwas zu töten, das er in ihren Augen nicht getan haben kann.

Frag doch mal die Maus

Do, 01.12.2016

Am 10. Dezember, ARD 20:15 Uhr „Frag doch mal die Maus“ mit Sänger Mark Forster und Tänzerin Motsi Mabuse und Heiner Lauterbach

Snowdance Filmfestival 2017

Mi, 30.11.2016

Heiner Lauterbach gründete in 2014 mit Regisseur Thomas Bohn das „Snowdance-Filmfestival“ in Anlehnung an Robert Redfords „Sundance“-Festival.

Der Schauspieler will mit dem in Landsberg stattfindenden Festival eine Plattform für deutsche Independent-Streifen und Filme, die ohne jegliche Förderung gedreht werden, bieten und nahm sich dabei das von Robert Redford gegründete US-amerikanische „Sundance“-Festival zum Vorbild.

Weitere Informationen rund um das Snowdance Independent Filmfestival finden Sie unter www.snowdance-filmfestival.com.